0 Artikel

Du hast keine Artikel im Warenkorb.



Product was successfully added to your shopping cart.
Jul 09 ,2017

Frizz – Problemhaare & Pflegetipps

Ätzend, ätzender … Frizz: So wirkst du dem Kräuseln entgegen!

Wie von einer bösen Fee verhext zeichnet sich dort ein krauser Flaum ab, wo kurz zuvor ein perfekter Look zu sehen war. Mit hochwertiger Kosmetik kannst du Frizz mindern. Komplett ausschließen lässt sich das Phänomen aber nicht, vor dem sich sogar manche Stylisten bei ihren Shows fürchten. Deshalb ist es clever, unterwegs eine Geheimwaffe für die flinke Korrektur parat zu haben.

Ungünstige Mixtur aus trockener Atmosphäre und feuchtem Wetter

Das Problem der gekräuselten Haaren ist so komplex, dass sich Wissenschaftler damit befassen. Klar ist, dass es sich meist um eine Reaktion auf die wechselnde Konfrontation mit kalter Feuchtigkeit im Außenbereich und trockener Heizungsluft im warmen Gebäude handelt. Ist die schützende Schuppenschicht nicht komplett geschlossen, dringen unvermittelt Wasserstoffmoleküle ein. Diese Elemente docken vergleichsweise unkontrolliert dort an, wo die Haarfasern wegen fehlender Wasserstoffbrücken Lücken aufweisen. Durch den biochemischen Prozess plustert sich die Struktur geradezu auf und wirkt kraus. Der geschilderte Vorgang fällt logischerweise besonders stark aus, wenn das Haar trocken und die Schuppenschicht durch diverse Strapazen aufgeraut ist. Demnach spielen die optimale Versorgung mit Feuchtigkeit und eine geschmeidige Haartextur eine bedeutende Rolle bei der Vermeidung von Frizz. Also solltest du vor allem in den kühlen Jahreszeiten bei der geeigneten Pflege ansetzen, um die Kontrolle zu behalten.

Produkte für den ausbalancierten Feuchtigkeitshaushalt und eine glatte Haarstruktur

Schon bei der Haarwäsche kannst du ein Shampoo verwenden, dass intensiv Feuchtigkeit spendet. Anschließend empfiehlt sich die Anwendung einer nährenden Kosmetik, die das Haar von innen heraus nachhaltig regeneriert. Dieser Mission widmet sich die Deep Repolishing Cream von NEWSHA, die unter anderem mit Olivenöl und Keratin angereichert ist. Durch die Behandlung mit der Pflegecreme werden nicht nur die inneren Haarfasern gestärkt. Gleichzeitig fördert die Salonkosmetik eine lückenlose und glatte Schuppenschicht, die das Haar verlässlich umschließt. Falls sich das gefürchtete Kräuseln sehr zügig nach dem Waschen einstellt, arbeitest du die Creme gleich nach dem Abtrocknen in das feuchte Haar ein, anstatt zum Beispiel die Gesichtspflege zwischen zu schieben. Beim Trocknen an der Luft verbleiben übrigens immer Öffnungen an der Cuticula, was im Sommer kein Thema ist. Im Winter kann es hingegen cleverer sein, mit einem heißen Frisiergerät die Textur zu glätten. Selbstverständlich solltest du dabei den verlässlichen Hitzeschutz nicht vergessen, um das Austrocknen der Haare zu vermeiden.

Look gegebenenfalls spontan auffrischen

Nichts ist perfekt auf der Welt und beanspruchende Umwelteinflüsse sind immer präsent. Deshalb fehlt auch bei einer hervorragend gepflegten Mähne hier und da eine Wasserstoffbrücke in den Haarfasern. Außerdem gibt es weitere Faktoren wie die elektrostatische Aufladung, die fliegende Haare verursachen. Diese ungünstigen Einflüsse kannst du zwar auch beeinflussen und Mützen oder Pullover aus rein synthetischen Materialien meiden. Trotzdem kann es sein, dass dich beispielsweise das Kino-Center mit einem endlosen Kunstfaserteppich begrüßt und schon ist es passiert. Leider gibt es noch keine Zauberformel, um eine derartige Styling-Sabotage im Vorfeld auszubremsen. Deshalb haben Profis stets ein vielseitiges Produkt wie die Deep Repolishing Cream in der Tasche. Da die Anwendung auch trocken möglich ist, genügt ein Hauch von der Pflegecreme, um die fliegenden Haare zu bändigen.

PSSST! Unsere Wunderwaffe gegen fiesen Frizz & sprödes Haar: NEWSHA Straightening System 2.0! ... und Frizz ist Geschichte!

Read 1559 Times