0 Artikel

Du hast keine Artikel im Warenkorb.



Product was successfully added to your shopping cart.
Jul 09 ,2017

Albtraum Spliss

Der Albtraum jeder Frau – Spliss. Das Haar spaltet sich an den Haarspitzen auf, wodurch diese glanzlos und brüchig wirken. Die Ursache von Spliss ist eine Überstrapazierung der Haare. Dies kann in Form von mechanischer (Reibung, Glätten, Föhnen), chemischer (chemische Behandlungen wie Färben, Dauerwelle, aggressive Inhaltsstoffe in z.B. Stylingprodukten) oder auch natürlicher (Sonnenbestrahlung, Umwelteinflüsse) Einwirkung geschehen. Fängt das Haar zu splittern an, sollte man seine Pflege- und Stylingroutine sowie den Umgang mit dem eigenen Haar einmal unter die Lupe nehmen und ggf. ändern.

 

Haarspliss vorbeugen

Die richtige Pflege: Um das gespaltene Haar nicht weiter durch Bürsten zu strapazieren, empfehlen wir nach jeder Haarwäsche, unseren High Performance Leave-In Conditioner (2-3 Pumpstöße je nach Haarlänge) ins handtuchtrockene Haar zu sprühen und vorsichtig durchzukämmen. Für eine extra Portion Pflege sollte dem Haar 1-2 mal wöchentlich eine intensive Pflegeeinheit gegönnt werden. Das Flawless Repair Treatment ist speziell für feines bis normales Haar entwickelt worden. Es regeneriert stark beanspruchtes Haar ohn zu beschweren. Unser All About Smooth Treatment ist die perfekte Wahl bei normalem bis kräftigem Haar.

Newsha Tipp: Das NEWSHA Rescue System baut das Haar nachhaltig von innen wieder auf und stoppt den Haarbruch. Das Haar ist umgehend geschmeidiger und gesünder. Unser Newsha Rescue System ist exklusiv bei unseren Partner-Salons erhältlich.

Haargummis, Bürsten & Co.: Verwende Bürsten und Kämme ohne Metallborsten. Binde deine Haare ruhig ab und an zusammen, denn so wird Reibung durch die Kleidung reduziert. Verwende allerdings immer Haargummis ohne Metallverschlüsse und binde deinen Zopf an unterschiedlichen Stellen, damit das Haar nicht punktuell überstrapaziert werden.

Trocknen, Föhnen & Glätten: Nach der Haarwäsche kannst du dir einen Turban binden oder dein Haar vorsichtig in einem Handtuch ausdrücken. Nicht trocken rubbeln, denn feuchtes Haar ist sehr empfindlich und die Reibung wirkt dann noch stärker. Föhne deine Haare mit möglichst kühler Föhnluft trocken und setzte Glätteisen und Lockenstab sparsam und mit Bedacht ein.

Färben & Blondieren: Chemische Behandlungen sollten immer professionell durchgeführt werden, denn so bleibt das Risiko möglicher Haarschäden am geringsten. Frage deinen NEWSHA-Friseur nach unserem Colorwatch System für intensiven Schutz beim Färben oder dem Bondi Bleach System für eine Aufhellung mit dem größtmöglichen Haarschutz.

Gib‘ dem Spliss erst gar keine Chance: Gehe spätestens alle 3-4 Monate für einen Spitzenschnitt zum Friseur. So wird deine Länge nur ganz minimal reduziert und deine Spitzen bleiben gesund.

 

Dem Spliss den Kampf ansagen

Deine Haarspitzen sind bereits aufgespalten? Um dein Haar davor zu schützen, dass sich der Spliss noch weiter verbreitet bleibt nur die Möglichkeit, die betroffenen Spitzen abzuschneiden. Dabei kann der Friseur zwei Varianten anbieten:

1. Abschneiden der Gesamtlänge: Je nach Entwicklungsstand des Splisses, kann die gesamte Haarlänge hier deutlich reduziert werden. Es ist die leichteste und schnellste Methode die unschönen Spitzen loszuwerden.

2. Spliss-Cut-Variante: Hier teilt der Friseur nach und nach kleine Strähnen des trockenen Haares ab, dreht diese bis zur Haarspitze, sodass die gespaltenen Haarspitzen aus der gebündelten Strähne hervorragen. Nun werden die gesplitterten Spitzen abgeschnitten. Der Spliss-Cut ist viel aufwändiger als ein einfacher Spitzenschnitt, jedoch werden hier weitaus mehr der kaputten Haarspitzen erwischt.

Auf dem Markt sind viele Pflegeprodukte erhältlich, die versprechen, dass das Haar durch ihre Verwendung repariert und Spliss reduziert wird. Das Haar wird dabei jedoch nicht repariert, sondern lediglich versiegelt, wodurch der Spliss ist für das menschliche Auge nicht mehr auf Anhieb erkennbar ist.

Bei Spliss gilt der allseits bekannte Spruch "Vorsicht ist besser als Nachsicht". Achte auf eine optimale Pflege, einen guten Umgang mit deinem Haar und vergiss' den regelmäßigen Besuch bei deinem Friseur nicht. Behältst du diese Routine bei, hat der fiese Spliss sicher keine Chance bei dir! ♡

Read 2591 Times